Geflüchtete

Seit diesem Schuljahr gibt es an unserem Gebrüder-Montgolfier-Gymnasium Willkommensklassen für die Geflüchteten. Die ersten kamen schon nach den Herbstferien an die Schule. Seit Jahresbeginn sind bereits zwei Klassen mit insgesamt 28 Schülerinnen und Schülern vollständig. Die Kinder sind im Alter von 12-16Jahren und kommen aus Syrien, Afghanistan, Iran und aus dem Land Moldau. Zuallererst machten sie sich mit unserer Sprache vertraut . Damit sich die Flüchtlinge bei uns wohl fühlen und sich in unserer Schule zurechtfinden, wurde auch schon eine Patengruppe eingerichtet. Schüler und Schülerinnen ab der 8. Klasse konnten sich freiwillig melden. Wahrscheinlich ist euch schon der eine oder andere Flüchtling begegnet.
Während des Tischtennisspielens mit einem Freund in einer Hofpause, kam ein Flüchtling zu uns und zeigte uns sein Interesse am Spiel. Wir freuten uns und spielten gemeinsam. Schon nach kurzer Zeit kamen immer mehr Zuschauer.
Später war die ganze Platte erschlossen von weiteren Mitspielern, die viel Freude am Spiel hatten. Am Ende der Pause war ich sehr beeindruckt, dass sie sich von mir freundlich auf Deutsch verabschiedeten

JETZT MEINE BITTE AN EUCH: Es wäre sehr nett, wenn ihr beim Fußballspielen oder anderen Spielen euch mal umschaut, ob Flüchtlinge in der Nähe sind und sie dann vielleicht fragt, ob sie auch mitspielen möchten. Denn wenn sie sich von etwas ablenken lassen, wenn sie Spaß haben, denken sie nicht an die Flucht und das, was ihnen passiert ist.

Damian S.