gemont goes kammermusik

kammermusikAm Donnerstag, den 28. Mai 2016 hat an unserer Schule zum ersten Mal der Kammermusikabend stattgefunden. Ein Abend, an dem unsere Schule einmal mehr ihr Musikprofil beweisen konnte.

Schüler von Klasse 7 bis 10 durften vorspielen, was sie wollten, ob allein, zu zweit oder zu fünft, ob Klassik, Swing oder Improvisation. Alle konnten an diesem Abend zeigen, was sonst nur hinter verschlossenen Türen stattfindet.

Das von Herrn Roewer organisierte Konzert sollte damit auch Schülern, die außerhalb der Schule oder in AGs musizieren die Möglichkeit geben, an einem Konzert teilzunehmen.

Am Donnerstag wirkte es nun fast wie ein Klassenvorspiel in einer Musikschule mit einem Publikum voller Eltern. Aber dort hätten auch gut andere Schüler unserer Schule sitzen können, denn durch Vorspiele, wie diese sieht man die Musikklassen und unsere Mitschüler einmal aus einer ganz anderen Perspektive: nicht nur als Schüler mit Instrumenten sondern als Künstler.

 

Eindrücke von dem Abend …

  1. Ingmar R. (Akkordeon) und Lukas M. (Klarinette) – Tumbalalaika

 

  1. Chiara S. R. (Klavier) – Lux Aeterna (Requiem for a dream)

 

  1. Ganztag 8 – Rain in May

 

  1. Undine B. (Klavier) und Tabea H. (Violine) – Improvisation

 

  1. Alec G. (Saxophon) und Benjamin v. M. (Schlagzeug) – On the Sunny Side of the Street

 

  1. Brian B. (Gitarre) und Julia M. (Gesang) – Let it go

-Swantje