Auswertungen der U18-Wahlen

Die Ergebnisse der U18-Wahlen sind nun bekannt und diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten! Insgesamt haben von den Wahlberechtigten 689 Schüler*innen 36,3% gewählt.

Die meisten Erststimmen gingen an Herrn Düsterhoft (SPD). Er bekam 64 Erststimmen von den Schüler*innen. Dicht darauf folgt Herr Groos (Bündis90/Die Grünen) mit 60 Erststimmen. Danach kommen Herr Lawrenz (CDU) mit 41, Herr Wohlfeil (Die Linke) mit 36, Herr Koppe (Die Partei) mit 18 und Herr Bertram (AfD) mit 6 Erststimmen. Die wenigsten Erststimmen erhielt Herr Schmidtke (NPD) mit einer Erststimme.

250 von 689 Schüler*innen haben eine Zweitstimme abgegeben.

Das höchste Ergebnis erhielten die Grünen mit 59 Stimmen, dicht gefolgt von der SPD mit 55 Stimmen. Die CDU erhielt 35 und die Linke 32 Stimmen. 4 Parteien befinden sich ziemlich nah beieinander: Die Piraten mit 15 Stimmen, die Partei ebenfalls mit 15 Stimmen, die Tierschutzpartei mit 14 Stimmen und die FDP mit 12 Stimmen. Weiter hinten liegt die AfD mit 6 Stimmen und die NPD erhielt 0 Stimmen. 3 Stimmen gingen an sonstige Parteien.


Im Gemont Abgeordnetenhaus würde somit die Grünen, die SPD, die CDU, die Linken, die Partei und die Tierschutzpartei sitzen. Im Vergleich zu ganz Berlin kann man sofort erkennen, dass bei uns an der Schuld die Piraten nicht vertreten sind, stellvertretend dafür aber die Partei. Ansonsten ähneln sich die Prozentzahlen mit denen von gesamt Berlin. Bei uns sind nur die Grünen stärker vertreten als die SPD.

 

Allgemein ist sehr nennenswert das unsere Schule mit 36,3% eine sehr hohe Wahlbeteiligung hatte im Gegensatz zu z.B. der Eurowahl 2014 mit einer Wahlbeteiligung von nur 15,5%. Wir hoffen natürlich, dass wir Schüler*innen diese hohe Wahlbeteiligung auch in den nächsten Jahren so halten und wenn wir eines Tages richtig wählen können, diese Chance auch sinnvoll nutzen.

Die Grafiken und Auswertungen wurden uns freundlicher Weise von Herrn Friese bereit gestellt.