Der Sommerblues flasht das Publikum – Das Sommerkonzert

chair-1631314_960_720.jpg

Auch in die diesem Jahr fand wieder unser Sommerkonzert statt. Der Ausrichtungsort war erneut unsere Sporthalle. Tatsächlich war es ein sehr heißer Tag. Dennoch waren alle Zuschauerreihen komplett gefüllt und einige Eltern fanden keinen Sitzplatz mehr. Obwohl die Fenster nicht geöffnet werden konnten, weil draußen leichter Regen einsetzte, hielten alle Zuhörer trotz steigender Temperaturen tapfer durch.

Wie immer konnten die Schüler*innen ihre Stücke vorspielen. Der musikalische Abend wurde von unserem Schulchor mit „Viva la vida“, „Because of you“ und „Halo“ eröffnet, was für eine anregende Einstimmung sorgte. Als zweiten Auftritt begrüßte das Publikum die Klasse 7a mit ihrem Volkslied-Potpourri. Natürlich konnten auch wieder die AGs ihre eingeübten Stücke vorspielen und das Schulorchester hatte eine vielfältige Auswahl vorbereitet.

Die neue Tonanlage, die erstmals zum Konzert eingesetzt wurde, bewirkte zwischen den Aufführungen hier und da etwas längere Pausen, die durch spontane Einlagen unserer Lehrer humorvoll überbrückt wurden. Am Ende hatte unser Tonmeister die Technik aber immer wieder im Griff.

Beeindruckend war auch die Klasse 8a, die mit ihren Interpretationen eines Sommer-Blues das Publikum sehr flashte, da die Songs selbst geschrieben und komponiert worden waren. Es ist schon mutig, vor einer großen Zahl von Zuschauern eigene Lieder vorzuspielen.

Nun neigte sich der Abend dann auch schon wieder dem Ende zu. Der Schulchor sang zum Abschluss noch einmal zwei berührende Songs von Sting und Coldplay.

Alle Aufführungen waren etwas Besonderes und das haben die Schüler auch durch den großen Applaus des Publikums erfahren können.

Mir als Zuhörer und auch Teilnehmer hat dieses Konzert erneut sehr gut gefallen. Schon jetzt freue mich schon auf das nächste, um wieder die beeindruckenden Auftritte der Schüler des Gebrüder-Montgolfier-Gymnasiums zu bestaunen.

Damian S., 8B