Bullet Journaling – so geht’s

beach-2280942_1280

Bestimmt kennen manche von euch den Bulletjournal-Trend, der gerade nicht nur in Socialmedia total In ist.

Doch was ist bulletjournaling eigentlich? Der Begriff Bulletjournal (Bujo) ist vielfältig zu deuten. Manche verstehen darunter einen selbstgemalten, bunten Kalender mit Listen und Doodles (mühegegebnes* Gekritzel). Andere benutzen es als Zeichen- und Kritzelbuch.

Ich führe selbst ein Bujo und muss sagen, dass ich zwar vorhatte, mit ihm zu planen, allerdings male ich meistens nur drin.

Das brauchst du um ein Bullet Journal zu beginnen:

  • ein leeres Notizbuch
  • Filzstifte, ein bleistift, Textmaker (ich persönlich liebe die in Pastellfarben), Filzer, Buntstifte, Gelstifte …
  • Sticker, Stickynotes, washi tape

Das Bujo als Kalender

Wenn man einen normalen Kalender gestalten will, braucht man viel Zeit und Durchhaltevermögen. Jede Woche muss die Wochenübersicht verschönert werden, an jedem Monatsanfang die Monatsübersicht und Listen, und allem, was man sonst noch in seinem Planer haben möchte.

Beim Bullet Journal ist das anders. Du musst nur Seiten gestalten, wenn du welche brauchst, und auch die Zeit dazu hast. Wenn du mal keine Zeit hast, kannst du die Woche einfach auslassen, während im Kalender die ganze Woche frei geblieben wäre (was hässlich und unregelmäßig aussähe). Im Bujo kannst du die Kalender und Planseiten so gestalten, wie du willst. Du kannst, wenn du Lust hast, zwischendurch Zeichnungen, Listen und Notizen einfügen.

Das Bujo als Kreativbuch

Wenn du dein Bujo als Kreativbuch verwenden willst, planst du nur ab und zu darin und machst eher Listen und benutzt es als Tagebuch.

Ideen dafür:

  • My year in Pixels
  • Ideen gegen Langeweile
  • 6 Ideen für…
  • Doodles
  • In meiner Tasche sind
  • Kurzgeschichten drin schreiben
  • Gedichte drin schreiben

Ich und mein Bujo

Mein Bujo ist irgendetwas zwischen allen genannten Kategorien. Ich zeichne gerne drin oder schreibe irgendwelche (manchmal unnötigen, haha) Listen rein. Ins Bujo kann man reinpacken, was man will, was ich besonders schön daran finde. Probiers aus und starte dein Bulletjournal!

Inspiration

Falls du jetzt richtig Lust hast ein Bujo zu beginnen, aber nicht so richtig weißt, wie du anfangen sollst, lass dich von Instagram inspirieren. Ich führe auch eine Bujoseite (@traumjournal).

*man gibt sich mühe

BELLA