Warum alles in pink?

toy-791265_1280

Von einem Tag auf den anderen sind sie da: Einhörner. Vor allem in pink. Generell wird alles von Einhörnern mega gehypt: Einhorn-Schuhe, -Stifte, -Federtaschen, -Handyhüllen und natürlich auch riesige Einhorn-Kuscheltiere. Aber das ist natürlich noch nicht alles. Es gibt noch viele weitere Artikel, die du dir holen kannst – von Nahrungsmitteln bis zu Kosmetik. Es hat uns sehr interessiert, was für ein Trend das ist und wer ihm folgt, deswegen haben wir ein paar Schülerinnen und Schüler unserer Schule zum pinken Einhornfieber befragt.

„Niedlich“, „süß“, „Glitzer“, „Hype“, „Regenbogen“, „sweet“, „unnötig“, „bunt“, „Fantasie“ sind die ersten Wörte, die die meisten als erstes im Zusammenhang mit Einhörnern denken. Wenig erstaunlich fallen vielen auch die Farben „pink“, „rosa“, „lila“ und „weiß“ ein. Wobei wir bei der Frage nach den Lieblingsfarben die Antworten „pink“ bzw. „pink-rot“, „türkis-mint“, rot und blau bekommen haben.

Unsere Schüler finden den Trend zum pinken Einhorn „ganz süß“ und „cool“, auch wenn viele meinen, dass der Trend bereits vorbei sei. Viele sind jedoch der Ansicht, der Trend sei überteuert und übertrieben und am Ende einfach nur sinnlos.

Wir ziehen aus unserer Befragung die Erkenntnis, dass die meisten diesem Einhorn-Hype schon folgen oder gefolgt sind und dass der Einhorn-Hype auf jeden Fall schon abgenommen hat. Richtig vorbei wird er wohl nie sein, denn wir glauben, dass diese ganzen Einhorn-Artikel nie aus den Läden verschwinden werden.

Wir persönlich finden Einhörner nicht schlimm. Aber manchmal ist es schon etwas unnötig, wenn man sich z. B. Einhorn-Taschentücher oder auch Käse in Form eines Einhorns kauft. Vor allem, weil meistens dieser Einhorn-Artikel sehr teuer sind. Der Einhorn-Käse kostet beispielsweise drei Euro mehr als normaler Käse und das nur, weil er die Form eines Einhorns hat.

Bildquelle: pixabay.com