Das Gemont hat gewählt!

Zunächst die Wahlbeteiligung. Mit 76,2% liegt sie exakt auf dem Wert der letzten Ü18-Bundestagswahl 2017. Dieser Wert belegt das große Interesse unserer Schülerinnen und Schüler an Politik.

Der Volksentscheid „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ würde an unserer Schule eine klare Mehrheit erreichen.

In der Bezirkverordnetenversammlung würden unsere U18-Schülerinnen und -Schüler klar für eine grün-rot-rote Mehrheit sorgen. Das Ergebnis könnte aber auch eine sogenannte Ampelkoalition aus SPD, Grünen und der FDP rechtfertigen. Vor allem fällt die Tierschutzpartei auf, die wohl bei den Ü18-Wahlen auf weniger Stimmen kommen wird.

Auch das Abgeordnetenhaus würden unsere U18-Wählerinnen und -Wähler klar an die Grünen vergeben, mit etwas Abstand von SPD und Linke gefolgt. Auch hier wäre also eine grün-rot-rote Mehrheit möglich, aber ebenfalls eine Ampel-Koalition. Weniger „realistische“, also nach der Ü18-Wahl eher unwahrscheinliche Koalitionsmöglichkeiten, gäbe es zwischen der CDU, den Grünen und der SPD. Unmöglich ist aber nichts. Wir dürfen auf den Wahlsonntag am 26.09.2021 gespannt sein.

Und auch hier fällt die Tierschutzpartei mit sogar 13% als Besonderheit auf.

Dürften junge Wähler das Abgeordnetenhaus mitwählen, wäre das also ein Fortschritt beim Tierwohl.

Bei der Bundestagswahl dürften sich die Grünen über eine noch sattere Mehrheit freuen, wenn sie ausschließlich von unseren U18-Schülerinnen und Schülern gewählt würden. Hier schneidet die SPD etwas schlechter ab, sodass sie als Junior-Partner eine grün-rot-rote Koalition eingehen müsste. Ob sie das nach den Ü-18-Wahlen tun würde?

Auch hier bildet die Tierschutzpartei eine Konstante. Und die Ampel wäre eine weitere Option.

Bei den Erststimmen ergäbe sich hier ein anderes Bild. Gregor Gysi könnte mit einer großen Mehrheit rechnen.

Hier noch zum Vergleich, wie die U18-Wahlen insegsamt, also nicht nur an unserer Schule, ausgegangen sind.

Die Redaktion dankt Herrn Friese herzlich für das Erstellen der vielen Grafiken zur Wahl und für die Erlaubnis, dass wir sie hier veröffentlichen dürfen.

Wahltag 17.09.2021 8-13 Uhr
Auszählung 17.09.2021 13-15 Uhr geprüft FIS, GRI, BRA, FRI, JOH
Erstellung der Grafiken und Ergebnislisten 19.09.2021 FRI