Ein delikater Abschied

Foto: Tim Bielig

Mit dem Näherrücken der langersehnten Sommerferien neigen sich das Schuljahr und somit auch die AG-Zeit langsam dem Ende zu. Um sich ordentlich zu verabschieden und die gemeinsame Zeit etwas zu feiern, haben sich einige Redaktionsmitglieder nach dem regulären Unterricht am Donnerstag in der Lehrküche getroffen und gemeinsam gekocht.

Jeder hatte zuvor bereits überlegt, was er zaubern wollte und sich in kleinen Teams zusammengefunden. Kaum war die Küche aufgeschlossen, ging es gleich ans Werk. Zutaten wurden ausgepackt und Utensilien aus den Schubladen zusammengesucht. Schon bald war jeder am Arbeiten und in der Luft hing der Geruch von leckerem Essen.

Foto: Tim Bielig

Finden konnte man alles. Von Salat über Spaghetti Carbonara, kleinen Pizzarollen und Reis mit Frühlingsgemüse, bis hin zu der Nachspeise: Pancakes und Zitronen Muffins, die alle auf einem Tisch als ein Buffet gestellt wurden. Als die Gerichte fertig waren und Berge aus dreckigen Töpfen auf den Tischen emporragten, war es endlich Zeit die Kreationen der anderen Teams zu kosten.

Schnell stellte sich heraus, das ganze Arbeit geleistet worden war. Das Essen schmeckte absolut fantastisch und blitzschnell waren die Teller leer und die Schüler enttäuscht, dass sie nicht mehr in ihren Bauch bekommen. Doch um dem nachträglichen Verhungern entgegenzuwirken, durfte sich jeder einige der Reste mit nach Hause nehmen.

Foto: Tim Bielig

Nun fehlte nur noch das Aufräumen und Abwaschen, was durch die vielen helfenden Hände schnell erledigt war, auch wenn das Weckräumen an einigen Stellen etwas problematisch war. An dieser Stelle lohnt es sich zu erwähnen, dass die Sachen auch beim zweiten Mal in die Schubladeschauen nicht plötzlich auftauchen.

Auch wenn dieses anstrengende Schuljahr nun zu Ende ist, bedeutet es auch eine Zeit mit vielen tollen Erinnerungen und Vorfreude auf das nächste Schuljahr mit hoffentlich genauso einer schönen Zeit und vielen aktiven Mitgliedern. Um gut zu starten, plant der Freiflieger zu Beginn auch noch einmal einen Kochnachmittag zu veranstalten.

PS: Wer keine AGs mehr hat, kann trotzdem auch noch ein aktiver Teil unserer Redaktion sein. Nehmt an unseren Treffen teil, kommt in eurer Freizeit zu den AGs dazu oder sendet spannende Artikel über Themen, die euch interessieren.